Auslegung und Entwurf von Hubschraubern II

In dieser Lehrveranstaltung erlangt der Student Grundkenntnisse über den gesamten Entwicklungsprozess eines Hubschraubers. Dabei erlangt  er das Wissen, um die wichtigsten Hauptbaugruppen, wie Hauptrotor, Getriebe, Primärstruktur und Flugsteuerung zu entwerfen und anschließend zu beurteilen. Zudem kann der Student Versuche und Experimente identifizieren und definieren, welche notwendig sind, die zuvor konstruierten Entwürfe zu verifizieren und zu validieren. Des Weiteren lernt der Student Projekte aus dem Luft- und Raumfahrtbereich zu planen, strukturieren und organisieren. 

Kolloquium Auslegung und Entwurf von Hubschraubern II

Fachlicher Gedankenaustausch ihm Rahmen des Vorlesungsstoffes ohne feste Form. Diskussion von Ideen, Erkentnissen und Stand der Wissenschaft und Technik. Das Kolloquium wird ihm Rahmen einer individuell vereinbarten Sprechstunde abgehalten.

Kontakt

Repetitorium Auslegung und Entwurf von Hubschraubern II

Das Repititorium wird im Vorfeld der Klausur abgehalten. Der Termin wird in der Vorlesung bekannt gegeben.